born in tirol

born in tirol

Montag, 15. August 2011

Olperer Nordost Wand - Bergführerweg V+/ A0 (VI+)

Den einfacheren Weg wählte Wolfi und Ich für den Anstieg zum Olperer und so ging es per Gondel von Hintertux auf den Gletscher. An der Bergstation angekommen staunten wir nicht schlecht - die Skipiste eisig, so dass wir gleich die Steigeisen anziehen mussten und von weiten zollte uns die kurze Eisflanke bis zum Einstig einiges an Respekt ab.


Als wir bei dieser angekommen waren wurde unser Respekt bestätigt - zuerst über die Randspalte bis zu 50° steil zum Wandfuß und dann querend bis zum Einstieg - dabei immer mit der Möglichkeit des freien Falles in die Randspalte )
Nach einigen Suchen fanden wir den Einstieg - Fallinie unter dem Gipfel - Ein Standhaken mit Karabiner markiert diesen ( Leider war er bei uns unterm Schnee)
Endlich ging es los in den Fels - 300m Granitkletterei vom feinsten!!! Standplätze und einige Zwischwenhaken sind gebohrt -Seillängen immer gut 50m, die Abstände der Zwischenhaken sind teilweise weit bis sehr weit(20m). Schwierigkeit liegt durchgehend bei V+ (sicher nicht unterbewertet) - In der vorletzten Seillänge ist die Schlüsselstelle VI+, jene führt über einen Felsaufschwung und kann technisch an drei geschlagenen Haken V+ A0 bewältigt werden.
Am Gipfel angekommen ging es über das Nordgrat (UIIA III) retour zum Gletscher.
Wolfi und ich waren uns einig - Westalpen-feeling in den Tuxer - Supertour und wir hatten dabei die Ehre, als einer der ersten bzw. die ersten, die Tour zu wiederholen.
Den Tipp bekam ich von Andi Nothdurfter - welcher die Tour zusammen mit Daniel Kopp erstbegangen und eingebohrt hat. Daniel versorgte uns mit den restlichen Infos - da sie leider noch kein Topo haben.
Herzlichen Dank an Andi und Daniel für die Infos und die Arbeit - hoffentlich machts wieder mal so was lässiges!!!
Homepage von Daniel: http://www.daniel-kopp.at/home/index.html
Weitere Infos zur Tour: Bergführerweg V+/ A0

Keine Kommentare: