born in tirol

born in tirol

Freitag, 8. Juni 2012

Westliche Zinne "Scoiattolikante VIII+"


Gestern am Abend bin ich noch ins Pustertal, nach Toblach gefahren. Dort hab ich mich mit Peter (www.kunig.at) getroffen. Nach einer Pizza und ein paar Bier gings ins "Bett" :-)! Heute Morgen sind wir schon zeitig aufgestanden und nach dem Frühstück hinauf zur Auronzo Hütte gefahren, und weiter zum Wandfuss der Westlichen Zinne spaziert. Um halb 8 stiegen wir dann in die Cassin ein. Nachdem wir die ersten 4 Seillängen der Cassin geklettert sind, zweigt unsere eigentliche Tour ab, die SCOIATTOLIKANTE :-)!
Die erste Seillänge ist gleich die Schlüsselseillänge, ein anstrengendes Dach, in teilweise ziemlich brüchigem Fels. Peter ist die Seillänge gewaltig vorgestiegen!! Noch dazu war es heute ziemlich kalt und windig, und mit kalten, steifen Fingern klettern machte die Sache auch nicht unbedingt leichter ;-)! Die nächsten Seillängen sollten dann nicht mehr sooo schwierig sein! Da die Wand aber extrem steil ist, der Fels immer wieder brüchig und man viel an den Händen hängt, waren auch die nächsten Längen ziemlich hart und die Unterarme pumpten ordentlich!! Trotzdem waren wir eigentlich recht zügig unterwegs, und erreichten nach gut 5 Stunden das Ringband. Da von allen Seiten schwarze Wolken herzogen, verzichteten wir auf den Gipfel und stiegen schnell über den Normalweg ab. Als wir beim Auto waren fing es an zu regnen ;-)! Die Scoiattoli kann mit der Hasse Brandler in der Großen Zinne locker mithalten, ist zwar nicht so lang, aber mindestens gleich luftig, und von der Felsqualität und Absicherung noch ein bisschen alpiner :-)!! Wieder ein geiler Zinnen Tag, in einer gewaltigen Tour :-)!

 

Keine Kommentare: