born in tirol

born in tirol

Sonntag, 28. Oktober 2012

MALLORCA Sportklettern

Ein Genuatief vor 2 Wochen verhinderte unsere geplante Kletterfahrt in den Süden und so buchten Burkhard, Wolfi, Stefan und ich kurzfristig einen Flug nach Mallorca. Unter-gebracht waren wir in Port Soller, im Norden der Insel direkt am Meer gelegen. Die Temperaturen waren in dieser Woche eher sommerlich, stärkerer Wind ein ständiger Begleiter, dafür gutes Wetter.
Gleich am 1.Tag ging`s nach Sa Gubia, einem der wenigen Mehrseillängen Gebiete. Da wir zunächst noch eine kürzere Tour im 7. Grad kletterten, wurde es für die zweite, längere Tour spät und wir erreichten den Gipfel erst bei Sonnenuntergang. Für 2 wetere Tage war Sportklettern angesagt, im NO der Insel, nähe Port d`Pollenca fanden wir einen schönen Platz mit Meeresblick. Im Landesinneren, nähe Alora, kurvten wir eine holprige Strasse in desolatem Zustand bis auf ein Joch rauf, um dort einige Sektoren aufzusuchen. Hier gab`s auch diese fantastischen Sinterklettereien, ein echtes Highlight in Malle. Einen Ruhetag nützten wir für eine Biketour. Stefan ließ es sich nicht nehmen, eine längere Tour zu machen, während Wolfi u. ich zunächst mit dem Schiff entlang der felsigen N-Küste nach Sa Calobra fuhren. Von der dortigen Bucht ging`s in idyllischer Landschaft auf einen Pass hoch u. zurück nach Soller. Noch 1x kletterten wir im Süden, in Cala Magraner direkt am Meer. Am Abreisetag hatten wir noch Zeit direkt in Soller bei einer tollen Grotte zu klettern. Landschaftlich hat Mallorca einiges zu bieten und man kann auch zum Klettern kommen!

Keine Kommentare: