born in tirol

born in tirol

Freitag, 25. Januar 2013

Vorhang mit Freeridezustieg

Gestern wieder mit Nops bei leichtem Schneefall ins Pinnistal, diesesmal aufgrund von infos anderer Eiskletterer und der sicheren Lawienensituation mit dem 11er Lift und Schlepper zum 11er Haus, von dort ins Tal hineingequert, nach dem Motto" lieber schlecht gefahren als gut gegangen" rustikale Abfahrt bei gar nicht so schlechtem Puver, wobei mehrere Lawienengräben überschritten werden, sind dann kurz vor dem gespaltenem Block herausgekommen. Im Tal waren dann wieder alle Fälle bis auf den Vorhang belegt, so gings gleich zum Einstieg. Bei der ersten Seillänge froren uns beide die Finger ab, nach auftauen am Stand konnten wir die 2.genießen, da schon die nächste Seilschaft am Einstieg war sind wir durch die Schlucht abgeseilt. Wollte eigentlich noch die Rumpelkammer machen doch bei diesem Andrang unmöglich eine Seilschaft am Ausstieg,eine im Fall und eine beim Warten, sind dann zur Pinnisalm auf ein Bier. Eisklettern scheint nun endgültig ein Massensport geworden zu sein. Bericht und Photos auch auf Bergsteigerrige.at

Keine Kommentare: