born in tirol

born in tirol

Dienstag, 10. September 2013

Torre di Valgrande NW-Wand "Carlesso-Menti" VIII-/VI A1 & Punta Civetta NW-Wand "Andrich-Fae" VI+

Am Freitag starteten Roli, Matthi und ich in aller Früh Richtung Civetta. Von Pala Favera ging es hinauf zur Coldaihütte und von dort in Kürze hinüber zum Einstieg. Zuerst sind wir noch seilfrei (IV-) über den Vorbau hinauf, bis es dann anständig zur Sache ging. Die ersten 3 SL waren noch ein wenig brüchig und gleich die Schwierigsten. Nach Überwindung des weit ausladenden Nischendaches warteten auf uns jedoch traumhafte, steile Risse und Verschneidungen, die uns auf den höchsten Punkt des Torre Valgrande führten. Nach einem gemütlichen Abend auf der Coldaihütte starteten wir um 6 Uhr zum Einstieg der "Andrich-Fae". Da es noch dämmrig war und bis zur Wandmitte der Nebel hing, war es nicht so einfach den Einstieg zu finden. Auch hier kletterten wir zuerst den Vorbau (300 Hm IV-) seilfrei hinauf. Dieser führte uns direkt in die Verschneidung, die wie mit einem Lineal gezogen, bis zum Gipfel hinaufzieht, einfach eine geile Linie!!! Die SSL, die sogenannte "Andrichplatte", muss in freier Kletterei überwunden werden, wenigstens hat sich hier Roli einmal richtig anstrengen müssen ;-) Die Kletterei ist bis zum Gipfel anstrengend und anspruchsvoll. Da wir zu 3 unterwegs waren, ist Roli alles souverän vorgestiegen und so hat er als Bergführeranwärter gleich eine perfekte Führungstour hingelegt :-) War wieder ein tolles Abenteuer mit zwei super Kameraden und wahrscheinlich das letzte Wochenende, wo man eine lange N-Wandtour klettern konnte!
Fotos

Keine Kommentare: