born in tirol

born in tirol

Sonntag, 16. Februar 2014

Ultental

Im hochalpinen Gelände wütete auch im Ultental heftiger Wind. Wenn man allerdings sieht, welche Schneemengen hier zur Verfrachtung zur Verfügung stehen, dann wird der Modus rasch auf "DEFENSIV" gestellt.  In mittleren Höhen und im steilen Wald sind die Verhältnisse super bis genial - jede Menge unverspurtes weißes Gold. Die mehrfach versenkte Lawinensonde schaffte es jedenfalls nie bis zu festem Untergrund.

Die Formel: je länger der Talhatscher desto einsamer die Tour, hat auch hier Gültigkeit. Und da wir die Einsamkeit lieben, wurde das Kilometerkonto ordentlich aufgebessert.


FOTOS

Keine Kommentare: