born in tirol

born in tirol

Freitag, 18. April 2014

Tofana de Rozes 3225m




Auf Grund des stabilen Wetters in Südtirol fuhren wir (Walter, Christian u. John) am Mittwoch 16 04 14,
über das Garder/Kassian Tal zum Parkplatz Cap. Alpina. Überrascht durch wenig Schnee auf der Südseite
ging es teilweise die Schi tragend durch das Fanestal in ein großes Kar auf die 2-Scharten Sp. 
Trotz Traum Wetter mit etwas Wind, warteten wir auf Firn vergeblich.

Zurück nach Abtei wo wir eine super Unterkunft hatten wurde am Abend bei Pizza und "Mineral" der nächste Tag besprochen. Die kühlen Temperaturen ließen zu dass wir am nächsten Tag erst um 07:30 Uhr hinter dem Falzarego Pass die Tour auf die Tofana de Rozes starteten. Anfangs mussten wir eine geschlossene Schneedecke suchen um über Abkürzungen durch den Wald in das offene Gelände zu gelangen.
Über die rechte Rinne ging es auf die Giussianihütte (geschlossen) von wo man den steilen Nordhang einsehen konnte. Über eine lange Rechts-Aufwärts-Querung die immer steiler wurde kamen wir zum Gipfelrücken der noch steiler (über 45 Grad) wurde und nur bei guten Verhältnissen mit Schi begehbar ist.
Den Gipfel und die Aussicht konnten wir Windstill genießen. Der erste Hang erforderte äußerste Vorsicht
sonst ist man weg. Nach einer Jause auf der Hütte warteten wir bis es Firnte sodass die Abfahrt über die Dibonahütte super war.
Zu guter letzt 2 super Tage mit die Jagers und sicherer Wiederholung im nächsten Jahr in dieser Region.
Fotos






Keine Kommentare: