born in tirol

born in tirol

Montag, 21. Juli 2014

Piz Palü "Bumillerpfeiler"

Am Donnerstag den 17 07 14 haben Christian (Jager) und ich das kurze stabile Wetterfenster ausgenützt u. sind in die Schweiz nach Pontresina u. weiter bis zur Diavolezza Bahn gefahren. Ziel war der Bumillerpfeiler
(direkte 900 Hm) am Piz Palü. Nach einer komfortablen Nacht auf der Diavolezza Hütte ging es um 04:00 los in Richtung Pfeiler. Alle anderen die auch schon um diese Zeit unterwegs waren gingen zum Glück alle auf den Normalweg in zum Piz Palü. Ab der Abzweigung am Pers Gletscher waren wir uns sicher dass wir heute die einzigen sind die zum "Bumiller" gehen.Wir entschlossen uns im leichten Schnee/Eisgelände die west. Einstiegsrinne im Eiltempo zu gehen um nicht zu lange den brüchigen Hängegletscher ausgesetzt zu sein. Den Firngrad schnell erreicht ging es in den zentralen Felsteil der anfangs gut ohne Eisen kletterbar war. Im obereb Teil kletterten wir gerade wegs auf den markannten gelben Zacken zu u. erreichten nach linker Umgehung wieder den Grad. Weiters folgten wir den Grad wobei die letzten 2 SL im Fels (mit Steigeisen) ungemütlich waren denn der Schnee verdeckte zum großen Teil den Fels. Zu beginn der ehem. Nase querten
wir links in die 60° steile Gipfelwand u. schräg hoch weiter bis zum flacher werdenden Gipfelhang. Windstill, alleine und mit super Aussicht konnten wir den Gipfel genießen. Der Abstieg erfolgte über den spaltenreichen Normalweg.
Fazit: Eine sehr zu empfehlende Kombi-Tour die von allem etwas hat.

Fotos

Keine Kommentare: