born in tirol

born in tirol

Dienstag, 5. August 2014

Feldkopfkante

Gestern mit Sonne hoch gepokert und trotz der nicht gerade stabilen Wetterverhältnisse gewonnen, bei der Ankunft am Parkplatz regnete es noch leicht was die Moral nicht gerade hob, mangels Alternativprogramm machten wir uns an den Zustieg, bald hörte es auf und fast 4Stunden später vollkommen durchnässt vom hohen Gras kamen wir beim Einstieg an. Erstaunlicherweise waren die Felsen sonnseitig aufgetrocknet. Schattseitig waren die Flechtenbewachsenen Felsen derart glitschig dass ein Fortkommen fast nur mit den Händen möglich war. Aus Sorge dass es wieder regnen könnte übersprangen wir mehrere Seillängen und nach 2.5Stunden standen wir am Gipfel. Problemloser Abstieg zur Melkerscharte und über Schneefelder in die Gungl, um 17:30 wieder beim Auto ohne nass zu werden. Fotos

Keine Kommentare: