born in tirol

born in tirol

Dienstag, 21. Oktober 2014

Schüsselkar "Schober" VII

Am Sonntag sind Christian und ich durch das Puittal hinaufgewandert, zum Einstieg der "Schober". Wir wollten nochmal einen alpinen Klassiker machen und so viel unsere Wahl auf die nicht sanierte SO-Wandroute. Die ersten beiden Seillängen sind wir noch seilfrei geklettert, dann geht es aber in einer Verschneidung gleich richtig zur Sache und man muss anständig zupacken. Die 4. SL, die Querung, ist dann nicht so leicht zu finden, da man die Haken zuerst nicht sieht. Dann geht es aber logisch in Rissen und Verschneidungen hinauf. Die SSL ist echt nicht leicht und eher sogar ein oberer 7er. Die originellste Stelle der Tour, ist der geschlosse Kamin, den man innen klettern muss, bevor man durch einen Spalt wieder ins Freie gelangt. Zum Abschluss geht es noch unschwierig zum Gipfelgrat und weiter zur Biwakschachtel, wo es ein Tourenbuch gibt. Abgeseilt haben wir uns dann über die Südverschneidung, welche sich aber nicht besonders gut dafür eignet, weil sie zu wenig steil ist. Die "Schober" war eine richtig gute alpine Tour und ist sicher die schwerste der alten klassischen Touren auf der Schüsselkarspitze.
Fotos

Keine Kommentare: