born in tirol

born in tirol

Dienstag, 7. Juli 2015

Karwendel Nordwände

Um bei diesem traumhaften heißen Wetter nicht einen Hitzeschlag zu bekommen, gibt es nur eine Möglichkeit, eine schattige Nordwand. So bin ich am Freitag mit Dani zur Laliderer hinausgefahren. Leider meinte es der Wettergott an diesem Tag nicht gut mit uns, da es bereits um 11 Uhr zu regnen begonnen hat. Deshalb mussten wir uns nach einem Drittel der Tour wieder abseilen, was aus so einer Wand ein Abenteuer für sich ist.
Am Samstag ging es dann mit Tom hinein in den Haller Anger und zwar zur Speckkar Nordwand, zur Kuen-Heim (VI). Eine tolle Freikletterei, erstbegangen von zwei exzellenten Bergsteigern ihrer Zeit. Wenn man die erste knackige SL gut hinter sich gebracht hat, stellt der Rest auch kein Problem mehr dar. Tolle Kletterei in super Fels, durch Risse und Verschneidungen.
Am Sonntag bin ich dann mit Dani und Maggo zur dritten Karwendel Nordwand und zwar zum Nordriss des Freiungszahns (VI). Eine echt kühne Freikletterei, erstbegangen von Heinrich Klier in den 40iger Jahren. Der Freiungszahn ist eine tolle, steile, bombenfeste Felswand, die den Vergleich mit einer Dolomitenwand nicht scheuen braucht. Die zwei SSL sind Risse, die selbst abgesichert werden müssen, was sich aber mit Cams gut bewerkstelligen lässt. War noch ein schöner Abschluss von einem tollen Wochenende!
Fotos

Keine Kommentare: