born in tirol

born in tirol

Montag, 7. September 2015

Bischofsmütze "Direkte Nordwand" VIII- & Dachl N-Wand "Diagonalriss" VII+


Letzte Woche ging die Reise von Roli und mir Richtung Osten, besser gesagt ins Dachsteingebirge. Von Filzmoos sind wir hinauf auf die Hofprüglhütte, wo wir übernachtet haben. Am nächsten Tag sind wir in einer guten Stunde über den Normalweg hinauf zum Gipfel der Bischofsmütze und von dort über die Abseilpiste hinunter zum Einstieg der Direkten Nordwand. Die Route wurde vom Hüttenwirt saniert und hat dadurch ihren alpinen Charakter eingebüßt, auch die Bewertung ist wohl etwas hoch angesetzt, fällt eher in die Kategorie alpines Genussklettern. Im Anschluss ging unsere Reise weiter ins Gesäuse, wo wir in Admont übernachtet haben. Am nächsten Morgen erfolgte dann der lange Zustieg (3h) zur Dachl Nordwand, wo wir uns den Diagonalriss ausgesucht haben. Hier ging es dann mal richtig zur Sache und beherztes zupacken war angesagt, denn die Bewertungen waren hier zum Vergleich zur Bischofsmütze ziemlich hart angesetzt. Die Route wurde sanft saniert, somit ist sie immer noch eine tolle Alpintour, über den „Peternpfad“ kommt man wieder retour. Leider war dann die Schlechtwetterfront im Anmarsch und wir mussten unsere Reise abrechen und den Heimweg antreten.
 Fotos

Keine Kommentare: