born in tirol

born in tirol

Sonntag, 10. Juli 2016

Oltre la Porta

Es könnte ja der Verdacht aufkeimen, wir hätten unsere Jugendliebe zum Grödner Joch wieder erwärmt. Dabei sind wir nur vor der Wetterdepression in den Süden geflüchtet, und haben dem Brunecker Turm einen Besuch abgestattet. Der frühe Start hat uns vor der germanischen Ferieninvasion bewahrt, und so standen wir in Pole Position am Einstieg. Die Kletterei in der "Oltre la Porta" darf getrost als excellent bezeichnet werden, nur mit der Absicherung muss man sich erst etwas anfreunden. Der erste Haken hängt des öfteren geschmacklos hoch, dafür ist dann überall dort wo der Adrenalinspiegel gegen maximal steigt auch ein Sicherungspunkt anzutreffen. Kleiner Tipp für Wiederholer: an den drei Schlüsselpassagen etwas links halten (schon fast ein politisches Statement).

Da unsere Geschmacksnerven beim letzten Besuch in der Pisciaduhütte beleidigt wurden, ließen wir die Hütte links (schon wieder!) liegen und schlängelten uns zwischen den absteigenden Ferratisti zurück zum Einstieg.

Christian (mit Hausnamen) und Christian (ohne).


FOTOS

Keine Kommentare: