born in tirol

born in tirol

Sonntag, 11. September 2016

Kalkkögel "Auckenthalerweg"


Zigarettenrauch zieht an meiner Nase vorbei...  Das Zeichen, dass sich Erwin am Stand unter mir eine Hobby genehmigt – Erwin live so wie wir ihn kennen. Der „Auckenthalerweg“ an der kleinen Ochsenwand in den Kalkkögeln stand gestern für Erwin und mich auf dem Programm.
Unvorstellbar sagten wir uns während der Tour, wie es 1933 H. Auckenthaler möglich war solo mit der Ausrüstung von dazumal diese Kletterführe zu meistern. Die Stände und einige Zwischenhacken wurden inzwischen saniert.  Die Tour hat aber dadurch nichts von ihrem Charakter eingebüßt. Bei der letzten Seillänge ist Vorsicht angesagt. Ein Bruchhaufen sondergleichen. Ich war froh, als Erwin heil bei mir am letzten Stand angekommen ist.  Am Weg zum Gipfel begegneten wir noch unseren zwei Kameraden Jager Ch. und Mauracher Ch. – wie klein ist die Welt :-) .
Nach einer Stärkung auf der Adolf Pichler Hütte (Kompliment den Mädels es war ausgezeichnet) versuchten wir noch vor dem Regen das Auto zu erreichen – es gelang. 
Wieder perfektes Tagl in die Kögl.
Bilder

Keine Kommentare: