born in tirol

born in tirol

Montag, 26. Dezember 2016

Obernberger Tribulaun: "Eis Prinz" WI6/M6

Als Roli und ich im Winter 2014 die Nordwand des Obernberger Tribulaun geklettert sind, ist mir bereits dieser Eisfall, der links der Hauptwand steht, aufgefallen. Vor einer guten Woche bin ich dann nocheinmal hineingewandert, um zu schauen, ob er sich auch heuer wieder aufgebaut hat. Zwar stand er noch ziemlich dünn da, aber nach einiger Zeit sollte er kletterbar sein. Nachdem ich dann Mathi die Fotos gezeigt habe stand fest, denn probier mir ;-)
Tomi war heute auch mit von der Partie, so marschierten wir in ca. 1,5h hinauf zum Einstieg. In 3 SL klettert man hinauf zur SSL. Da Säule noch nicht zusammengewachsen ist, konnten wir sie in diesem Zustand nicht direkt klettern. Mathi entschied sich für die mixed Variante und stieg erst weiter oben auf die Säule hinaus. So ist er zuerst vom Stand über dünnes Eis hinauf zu einem brüchigen Riss, von dort nach links, wo er einen Haken geschlagen hat (belassen), von hier hinaus ins Eis und über dieses hinauf zum Stand mit 3 Haken. Gratulation an den Mathi zu seiner schneidigen Leistung.
Einige Recherchen haben ergeben, dass wir hier vermutlich die Ersten waren. Falls jemand etwas anderes wissen sollte, bitte mir mitteilen!

Zustieg: ca. 1,5h
Material: Cams 0,3 bis 1, ev. Hammer und Haken

1.SL 60m WI 4-
2.SL 55m WI 5-
3.SL 10m WI 4
4.SL 30m WI 6/ M 6 (falls die Säule zusammen wächst, dann vermutlich WI 6-)

Abseilen über die Route

Fotos

Kommentare:

Roli hat gesagt…

Hoi Manda, dank eurem Bericht heute die Tour geklettert. Die letzte Länge ist der Hammer. Habt´s guat g´macht.
sg roli

Sonne hat gesagt…

Danke Roli, gfreit ins, wenns eich gfallen hat ;-)
SG Sonne