born in tirol

born in tirol

Montag, 27. Februar 2017

Eisklettern Pinnistal


Nach einiger Zeit Abstinenz vom Eisklettern wollten Mathi und ich wieder einmal ein paar Eismeter machen. So sind wir in der Hoffnung auf gute Verhältnisse am Samstag ins Pinnistal gewandert. Zuerst sind wir den „Vorhang“ geklettert, der recht passable Verhältnisse hat. Dann sind wir weiter zum „Gully“, der von unten ebenfalls kletterbar aussah. Leider täuscht dies, die 2 SL ist eine sehr fragile Säule über die wir uns nicht raufgetraut haben. Deshalb sind wir dann noch hinüber zu die „Männer“, dort steht der direkt Einstieg richtig fett da, so wie ich ihn noch nie gesehen habe, tolle steile Kletterei. Das gefährlichste vom Tag war dann die vereiste Rodelbahn, doch auch diese Hürde haben wir noch gemeistert ;-) und somit stand einem gemütlichen Abend bei der Generalversammlung der Alpinen Bande nichts mehr im Weg.

Keine Kommentare: