born in tirol

born in tirol

Dienstag, 14. März 2017

Lampsen, Vennspitze, Hintere Karlesspitz


Am Wochenende konnten wir das perfekte Wetter und den frischen Schnee gut ausnützen.

Am Freitag entschieden wir uns aufgrund der angespannten Lawinensituation auf die Lampsenspitz zu gehen. Dani und Roli waren schon wieder beim Abfahren als wir – Sepp, Stefan, Ulli und unsere zwei Vierbeiner Lenni und Kira uns noch im Aufstieg befanden. Durch den starken Wind war es im Gipfelbereich für eine Rast recht ungemütlich und so zogen wir es vor die Terrasse des Alpengasthof Praxmar aufzusuchen  – war kein Fehler!
Die Vennspitze, der Hausberg der Innsbrucker wie er im Weißführer genannt wird, stand am Samstag auf dem Programm. Ja man kann schon sagen dass recht viel los war, aber trotz der vielen Spuren waren noch ein paar Schwünge im unverspurten Pulver möglich.
Der Aufstieg zur Hinteren Karlesspitz beginnt am Eingang des Wörgetales.
Wieder a traum Wetter und super Schnee. Ulli, Kira und ich zogen gemütlich taleinwärts  Richtung „Obere Böden“. Auf ca. 2300m muss man sich entscheiden - entweder rechts zum Wetterkreuz oder links zur Hinteren Karlesspitz.
Durch die mittlerweile entspannte Lawinensituation viel mir die Entscheidung die linke unverspurte Variante zu nehmen recht leicht.
Auf das Wetterkreuz waren Prozessionen unterwegs.

…war a traum Wochenende

Keine Kommentare: