born in tirol

born in tirol

Dienstag, 11. April 2017

Mattertal Skitouren

Am Samstag mit Sonne und Tom ins Wallis gefahren um das gute Wetter für meine 4000er Sammlung zu nutzen. Die Auswahl war begrenzt da mir im Gebiet nur noch 3 Gipfel fehlten. So gings nach der langen Anfahrt gleich mal 1600hm über den aperen Sommersteig auf die Domhütte. Wir waren schon etwas überrascht dass selbst auf 3000m kaum Schnee zum Skifahren vorhanden war. Am Dom dürfte sich lt. Hüttenbuch heuer noch niemand versucht haben. Am nächsten Morgen ging es über den Festigletscher zum Festijoch und jenseits zum Hohberggletscher hinunter. Dort einem relativ aktiven Serac links ausweichend in zunehmender Spurarbeit in Richtung Lenzjoch und über die Nordflanke Richtung Gipfel, bei 4350m zogen wir es vor die letzten 200m zu Fuß über den blanken Festigrat zu gehen da der Schlusshang ziemlich eingeblasen war (wäre bei guten Verhältnissen problemlos möglich). Zum  Schluss noch ein wunderschöner Firngrat und wir standen mittags am höchsten Schweizer. Die Abfahrt dann im Bruchharsch bis zum Festijoch, jenseits dann bei "tropischen Temperaturen" in Firn bis zur Hütte. Nachdem wir dann auch noch die 1600hm über den teilweise Klettersteigartigen Hüttenweg hinter uns brachten vergönnten wir uns ein Hotel und ein par Humpen (gr.Bier). Am Montag dann wieder ausgeschlafen um 9h mit der Bahn in Richtung Stockhorn gefahren und nach kurzem Aufstieg bei Pulver bis ca. 3100m am Findelgletscher abgefahren, von dort stiegen wir dann gemütlich über den Adlergletscher zum Strahlhorn. Bei der Abfahrt konnten wir als Draugabe noch eine lässige Flanke direkt zum Adlergletscher abfahren und weiter bei bestem Firn bis nach Zermatt wo wir die Tour bei einem Luxus Weizen mit Blick aufs Horn ausklingen ließen. In Richtung Monterosa deutlich mehr und besserer Schnee als am Dom. Nach 2 sehr anstrengenden und einem Genuß Tag gings wieder zufrieden heimwärts.Bilder

Keine Kommentare: