born in tirol

born in tirol

Freitag, 23. Juni 2017

Schmurzwände "die blaue Sau" 8-

Martin hat wieder mal gezeigt wo "der Barthel den Most herholt", und ist mit mir die 2e Wiederholung an den Schmurzwänden im Gschnitztal (Martin onsight) geklettert. Beim Zustieg haben wir uns leider verkoffert und so die "schöne Gschnitzer Flora" kennenlernen dürfen. Die imposanten Schmurzwände beeindruckten uns wirklich, der Aus -und Tiefblick ist fantastisch. Teils ist der Fels leicht sandig, bietet aber meist supergriffige, kompakte und feste Klettermeter (trotz Griffausbruch-Abflug in der 5en Länge). Die Absicherung ist alles andere als "Plaisiermäßig". Richtige "Alpin Kletterer" die den oberen 7en Grad beherrschen, werden mit dieser Tour eine wahre Freude haben. Friends sind wie im Topo beschrieben wirklich nötig, Normalhaken braucht man definitiv nicht. zu den Fotos
Fazit: Gewaltiges Erlebnis im Gschnitztal mit respektabler Leistung von Martin. Beruhigt kann ich jetzt wieder mit dem Rennrad ins Gschnitz strampeln und entspannt zu den Schmurzwänden schauen! ZustiegsTIP: an dem neuen Wildgehege vorbei/ zuerst den gelben Bändern folgen!

Keine Kommentare: