born in tirol

born in tirol

Mittwoch, 16. August 2017

Dolomiten & Gr.Ochsenwand NO-Wand



Die letzten 4 Tage waren Matthi und ich unterwegs, so sind wir am Samstag dem schlechten Wetter entflohen und in die Dolomiten gefahren. Am Sella Joch haben wir uns eine Routenkombination am Ciavazes ausgesucht. Zuerst über die „Mini Ciavazes“ (IV) hinauf auf das Gamsband, um dort die „Vinatzer/Mark“ VI+ (rechte Vinatzer) zu klettern. Die Tour wird recht wenig begangen, was das Wandbuch aus dem Jahre 1967 belegt. Die Haken sind deshalb auch nichts besonderes, jedoch kann man die Route mit Cams super absichern und der Fels ist auch bestens.
Für den nächsten haben wir uns einen „Kracher“ ausgesucht. So ging es von der Capanna Alpina über die Scotoni Hütte hinauf zum wunderschön gelegenen Lagazuoisee und in kürze zum Einstieg der Cima Scotoni. Die „Ivano Dibona“ (VIII+ od.VI+ A2) führt im linken Wandteil über mehrere Dächer hinauf und verlangt viel Saft in den Oberarmen ;-) Dazwischen sind jedoch viele tolle Seillängen, welche in freier Kletterei überwunden werden. Hammer Tour durch die beeindruckende SW-Wand.
Etwas müde vom Vortag haben wir uns am Montag dann eine kürzere Tour am westl. Meisules Turm ausgesucht. Die „Triathlon“ (VI+) führt in eleganter Freikletterei an vielen Löchern hinauf, außer ein paar vereinzelten Zwischensicherungen, muss man die Tour selbst absichern.
Um nicht vom bombenfesten Dolomitenfels zu sehr verwöhnt zu werden, haben wir gestern den Kögeln noch einen Besuch abgestattet ;-) Dort sind wir von der AK-Scharte hinunter zur NO-Wand der gr. Ochsenwand, um dort den „HG-Trans-Weg“ (VI) zu klettern. Die Route befindet sind zwischen der „Kalten Kante“ und der „Direkten NO-Wand“ und hat bisher nur ca. 5 Begehungen bekommen. Coole Kletterei an überraschend gutem Fels. Auch die wenigen Haken sind recht gut, was Matthi mal getestet hat ;-) Im Anschluss hatten wir noch eine zünftige Hütten Gaudi und so ist es dann richtig spät geworden bis wir nach Hause gekommen sind und somit ein gelungener Abschluss von 4 tollen Klettertagen. 

Keine Kommentare: