born in tirol

born in tirol

Donnerstag, 3. August 2017

Karwendel & Dolomiten

Diese und letzte Woche waren wir wieder fleißig im alpinen Gelände unterwegs. So war ich mit Oli letzten Donnerstag im Mittagstal, dort sind wir auf die Odla de Cisles die "Livanos" (VI) geklettert. Am Freitag war ich mit Tom und Arthur am Halleranger unterwegs. Da es zuerst noch geregnet hatte sind wir die Floitenturm O-Kante geklettert. Super Fels, keine ZH nur SH. Am Samstag ging es dann zur Speckkar N-Wand, zum östl. Durchstieg von Kuen-Haim-Dobrovz (VI-). Schöne Tour in tollem Ambiente.
Nach einem Rasttag bin ich mit Arthur am Montag in aller Früh nach Sexten gefahren, um der 1er Kofel N-Wand "Weg der Jugend" (VI-) einen Besuch abzustatten. Nach einem großen Felssturz 2007 hat man nicht recht gewusst, ob die Route noch kletterbar ist. Ein Südtiroler Bergführer hat mir dann mitgeteilt, dass letztes Jahr 2 Sextner die Tour wieder geklettert sind und diese machbar ist. Nach einem kurzen Zustieg (1h) geht es zuerst noch seilfrei einige SL hinauf bis die Wand dann aufsteilt. Die Kletterei ist auf Grund des schlechten Felsens und der schlechten Haken durchwegs anspruchsvoll und mit über 30 SL auch dementsprechend lang. Echt eine anspruchvolle Dolomitentour. Auch der Abstieg über den Normalweg erfodert nochmal Konzentration, bevor man auf die schöne Zsigmondy Hütte kommt. Lt. Hüttenwirt waren wir die 4 Seilschaft die seit dem Felssturz die Tour geklettert sind.
Von der Hütte aus starteten wir am nächsten Morgen zur 12er Kofel N-Kante "Schranzhofer" (VI+).
Auch hier konnten wir den unteren Teil seilfrei klettern, bevor man in den Riesenkamin hinüber wechselt. Nachdem man den etwas brüchigen und nassen Kamin hinter sich gebracht hat, wird der Fels richtig gut und die SSL sind richtiger Klettergenuss. Den Abstieg bringt man durch abseilen und abklettern hinter sich (2h) und gelangt so wieder zur Hütte zurück. Den alten Hüttenwirt hat es sehr gefreut, dass wir die Tour gemacht haben und deshalb hat er uns gleich noch ein paar Bier spendiert. Lt. ihm wird die Route auch sehr wenig begangen. So ist es richtig spät geworden bis wir dann wieder zu Hause waren.
Fotos Halleranger 
Fotos 1er & 12er

Keine Kommentare: