born in tirol

born in tirol

Montag, 18. Juni 2018

2.Sellaturm N-Wand "Messner" + Ciavazes SW-Kante "Vinatzer-Bonnata" & Meisules dala Biesces "L'Nein"

Dieses Wochenende haben wir das erste Mal für heuer dem Sellastock einen Besuch abgestattet. Am Samstag ging es mit Tom zum 2.Sellaturm, da wir beide die berühmte Messner-Route noch nicht geklettert sind. In Kürze ist man beim Einstieg und dann geht das Vergnügen gleich los, steile Kletterei in bombenfestem Fels. Man sollte den angegebenen Schwierigkeitsgrad gut drauf haben, da es nicht viele Zwischensicherungen gibt und es auch nicht immer möglich ist selber was zu legen. Sicher eine der lässigsten Route in diesem Schwierigkeitsgrad. Beim Abstieg vom 2 Sellaturm kommt man direkt an der Ciavazes-Westkante vorbei, diese haben wir deshalb gleich noch drangehängt. Die 1 SL ist ein Kontrastprogramm zur Messner, brüchig und ziemlich betagte Haken. Dies restlichen 3 SL sind dafür dann auch wieder lässig zum Klettern und es lohnt sich allemal die Tour noch dranzuhängen.
Am nächsten Tag ging es dann mit Christian auf das Grödner Joch. Ebenfalls hier ist man in Kürze beim Einstieg der "L'Nein Führe", der etwas grasdurchsetzt beginnt, jedoch nach oben hin wird die Kletterei immer besser. Vom letzten Stand kann man sich dann zum Einstieg abseilen und vom Gasthaus "Gerard" kann man beim Cappuccino die Tour nochmal revue passieren lassen.
Fotos

Keine Kommentare: