born in tirol

born in tirol

Sonntag, 17. Juni 2018

Freiungzahn Nordwandriss


Immer wieder wenn wir bei einer Skitour auf dem Weg Richtung Eppzirler Alm waren, bestaunten wir die tolle Nordwand des Freiungzahn.

Gestern war es soweit. Martin und ich starteten mit dem Mountainbike vom Parkplatz Gießenbach Richtung Freiungzahn. Die Tour die wir ins Auge gefasst haben – Nordwandriss, verspricht laut Beschreibung des alten AV Führer einiges: Extreme Rißkletterei. Schönste und schwierigste Felsfahrt der Erlspitzgruppe... Die Tour wurde 1946 von H. Klien und W. Pfurtscheller erstbegangen – Kompliment! 
Die Beschreibung „schwierigste Felsfahrt“ stimmt mittlerweile nicht mehr. Auch in diesem Gebiet wurden Borhakentouren eingerichtet jenseits vom 6ten Grad. Wobei zu erwähnen ist die Bewertung vom Nordwandriss stammt von einer anderen Generation... 
Ausgerüstet mit viel mobilem „Material“ starteten wir in diesen alten Klassiker. Zwischen den Ständen ist Eigeninitiative gefragt. Bis auf den einen oder anderen rostigen Haken sind keine Zwischensicherungen vorhanden.
Bei der nächsten Skitour in diesem Gebiet, und die kommt bestimmt, werden wir uns gerne an diese kühne alpine Felsfahrt erinnern.

Keine Kommentare: