born in tirol

born in tirol

Sonntag, 26. August 2018

Kirchdachspitze Westpfeiler "Schwarze Platten" VI-



Bereits zu Wochenbeginn bin ich mit Arthur gemeinsam ins Pinnistal hinein geradelt. Normalerweise verirren wir uns hierrein nur im Winter, aber die Beschreibung in Otti Wiedmanns Buch „Alpinklettern in Tirol“, hat uns dazu bewogen, auch mal im Sommer Hand an den Fels zu legen. Der Fels auf der Kirchdach- und Ilmspitze wird als der Beste in den Stubaier Alpen bezeichnet, so waren wir schon gespannt, ob sich das auch bewahrheitet. Man steigt auf dem Normalweg zur Kirchdachspitze auf, über ein Band geht es dann hinaus zum Einstieg. In der 2. Seillänge geht es dann in super Fels gleich zur Sache, steile, griffige Kletterei, richtig lässig! Die meisten Standplätze sind vorhanden, den Rest kann man super selber absichern. Vom Ausstieg gelangt man über ein Band wieder zum Normalweg und zurück zu den Rucksäcken. Echt eine lohnende Kletterei und sicher nicht das letzte Mal, dass wir dem Pinnistal im Sommer einen Besuch abgestattet haben.

Keine Kommentare: