born in tirol

born in tirol

Sonntag, 26. August 2018

Langkofel NW Wand, Sisyphos 6+

Im Sommer 2017 haben die Brüder Ivo und Edy Rabanser mit Heinz Grill und Florian Kluckner ihre neue Route an der Langkofel NW Wand fertiggestellt. Der Routenname dürfte sich wohl auf die Mühen ihrer Erstbegehung beziehen.
Das Ergebnis kann sich jedenfalls sehen lassen. Der Fels ist ausgezeichnet, an jedem Stand steckt ein Bolt (Abseilpiste) und die (zumeist gebohrten) Sanduhrschlingen dienen der Orientierung in der schier überdimensionalen Arena.
Wir (Thomas und Simon Schöpf mit Autor) sind als Dreierseilschaft eingestiegen. Da die ersten Längen auf Grund eines nächtlichen Gewittes völlig durchnässt waren, kam gleich alpines Feeling auf. Während sich die Route zunächst über den plattigen Vorbau schlängelt steilt sie dann unvermittelt auf. Der immer bombenfeste Fels ist extrem großgriffig und erlaubt auch im steileren Gemäuer ein rasches Vorankommen. Die Route ist teilweise selbst abzusichern, was jedoch auf Grund der gutmütigen Felsstruktur kein Problem darstellt.
Der Regenschauer der uns in der 20. Länge ereilt hat, konnte den Gesamteindruck nicht schmälern.

Der Abstieg erfolgt mittels 16 maligem abseilen. Glück oder Zufall, jedenfalls hatten wir selbst in den flacheren Strecken des Vorbaues kein Problem das Seil abzuziehen.

Alles in allem eine wunderbar kompakte Kletterei mit gemäßigten Schwierigkeiten und alpinem Touch.


BILDER

Keine Kommentare: