born in tirol

born in tirol

Sonntag, 19. August 2018

Praxmarkar N-Wand - Speckkar N-Wand - Kl.Lafatscher N-Pfeiler

Schon lange Zeit stand die Praxmarkar Nordwand auf der Wunschliste von Mathi und mir ganz oben. Da wir heuer bereits einige anspruchsvolle Touren im flüssigen Fels gemacht haben, fühlten wir uns fit genug für die wohl berüchtigste Karwendelwand. Andi hat sich kurzentschlossen auch mitzukommen, nach langer Alpinkletterabstinenz genau die richtige Tour ;-) Vom Lafatscher Hochleger gelangt man in totaler Einsamkeit in einer guten Stunde zum Einstieg. Über einen Pfeiler (5 SL bis V+) gelangt man hinauf zu den Hauptschwierigkeiten. Die nächsten 2 SL sind die ungutesten der Tour, schlechter Fels und dazu noch schlecht zum Absichern. Am Ende eines Querganges zeugen die Überreste einer Rettungsaktion, die sich in den 70iger Jahren zugetragen und für einen Kletterer tödlich geendet hat, von der Ernsthaftigkeit der Tour. Nach den Hauptschwierigkeiten kommt man auf ein breites Band und von dort geht es in teils ungutem Gelände hinauf zum Gipfel, den wir nach 7,5h erreicht haben. Die Route wurde von Auckenthaler/Schmidhuber im Jahre 1935 erstbegangen, laut unseren Informationen waren wir erst die 10 Seilschaft, die diese Tour geklettert sind. Nun stand uns noch der lange Hatscher hinüber zum Halleranger bevor, wo bereits Tom und Arthur auf uns warteten. Die beiden Kameraden sind am kl. Lafatscher den "Nordpfeiler" (VI+) geklettert und waren von der Tour voll begeistert. Nach einem gemütlichen Abend bei Horst und Evi, haben wir am nächsten Tag die Seilschaft getauscht. Arthur und Mathi haben die erste Wiederholung unserer Neutour "Schallhartes Gelächter" (VII-) an der Speckkar N-Wand gemacht. "A super alpine Tour hab`s da gmacht", so ihre Rückmeldung, über die wir uns natürlich sehr gefreut haben! Sie haben weitere 5 Haken in der Route zurückgelassen. Tom und ich sind zur Überschallwand, um dort die Route von S.Jöchler/K.Weidner (VI-) zu klettern, alpines Genußklettern. Abgestiegen sind wir über die "Alte Nordwand", was sich als Schnellabstieg ideal eignet! Waren wieder 2 coole Tage im wunderschönen Karwendel.
Fotos

1 Kommentar:

Unknown hat gesagt…

gewaltig, hammer, gratuliere mander!!!!!!
lg tschulder