born in tirol

born in tirol

Dienstag, 12. Februar 2019

Gr. Bettelwurf - Innere Falken - Badewanne

Des öfteren hab ich mir im Sommer bereits gedacht, eine Skiabfahrt über das steile Osteck des Bettelwurf wäre mal eine schneidige Sache. Letzte Woche war es dann soweit, die Verhältnisse und das Wetter haben gepasst. So zogen Tom und ich einsam unsere Spur hinauf zum Gipfel. Die Abfahrt beginnt sehr steil und felsdurchsetzt und geht dann in eine tolle Rinne über, die ins Fallbachkar hinunter zieht. Dann kommt der unangenehmste und auch gefährlichste Teil der Abfahr, die Querung hinüber zur kl. Wechselspitz. Hier müssen die Verhältnisse 100%ig passen und auch Fehler darf man sich in der bis zu 60 Grad steilen Flanke keinen erlauben, da es hier mehrere 100 Meter ins Fallbachkar abbricht. Von hier geht es nochmal steil hinunter bis in die Wechselscharte, wo wir zum Abschluss noch eine tolle Pulverabfahrt hatten.

Am nächsten Tag ging es gleich weiter im Zillertal und zwar in die Gerlos. Hier zogen wir unsere Spuren hinauf auf die Inneren Falken. Perfekter Pulver und Skigelände vom Feinsten zeichnen diese Tour aus.

Tags darauf war wieder einmal eisklettern angesagt. Zusammen mit Mathi, Magnus und Arthur ging es zur Schwarzwand bei Strengen. Hier wurden von der Seilschaft Schranz/Wolf anspruchsvolle Touren erschlossen. Arthur und ich kletterten die "Badewanne" (WI6+) und unsere Kumpel die anspruchsvolle Mixed Route "Dear Mum" (WI6+/M7). Bei unserer Route konnten wir im oberen Teil direkt aussteigen, so hatten wir eine richtig lange und anspruchsvolle SSL, dementsprechend blau waren die Unterarme danach ;-)

Fotos

Keine Kommentare: