born in tirol

born in tirol

Sonntag, 11. September 2011

Grosse Zinne "Hasse Brandler VIII+ / VI A2"

Gestern am Samstag gings mit Martin ziemlich kurzentschlossen zu den Zinnen. Um 4 Uhr Morgens holte ich Martin ab, und nach 2,5 Stunden standen wir am Parkplatz bei der Auronzo Hütte. Von hier sind wir dann zügig zum Einstieg der Hasse Brandler.
Wir hofften alleine bzw die Ersten in der Tour zu sein, aber weit gefehlt ;-). Als 4 te und letzte Seilschaft waren wir dran.
Wir mussten ein bisschen warten bis alle Seilschaften unterwegs waren, und um 8 Uhr konnten wir dann auch einsteigen.
Da alle Seilschaften ziemlich gleich gut voran kamen, ist es bis zu den großen Dächern perfekt gelaufen. Auf dem Band unter den Dächern sahen wir dann, dass die Schlüsselseillängen leider komplett nass waren. Der 2 ten Seilschaft, 2 Kalser die ich von einer langen Nacht auf der Johannishütte kenne ;-), war es ein bisschen zu nass und sie seilten wieder ab. Hier mussten wir jetzt ein bisschen warten, bevor es über die ziemlich anstrengenden, nassen Dächer weiter ging. Wir kamen aber auch hier gut voran und kletterten immer hinter Flo & Flo (http://www.thamer.at/) hinauf Richtung Gipfel.
Da es doch schon etwas später am Nachmittag war kletterten wir nicht mehr ganz auf den Gipfel und stiegen beim Ringband aus. Die beiden Flo´s warteten am Ringband auf uns und boten uns an mit Ihnen gemeinsam abzuseilen. Wirklich super Sache von den Beiden :-)! Wir seilten dann 4 mal zwischen Grosser und Westlicher Zinne ab. Über einen kleinen Steig gings dann retour zum Auto!!

Gewaltige Tour was kaum steiler und ausgesetzter sein kann :-)! Gratulation an Martin der echt gewaltig hinauf ist und bis auf die 3 nassen Dachseillängen alles frei geklettert ist!

Kommentare:

Stefan hat gesagt…

coole Sache,Bravo!
war mein wo-ende doch etwas entspannter;-))

burki hat gesagt…

Bravo Martin und Roli!

Anonym hat gesagt…

Als großer Fan von der Alpinen Bande muss i sagen, dass des eindeutig die gewaltigstn Fotos sein! Supa Roli!