born in tirol

born in tirol

Freitag, 6. April 2018

Schlicker Seespitz "Seespitzriss"

Der Seespitzriss war Ende der 80iger Jahre eine der schwersten Mixedrouten Tirols und wurde von der Seilschaft Orgler/Ferchel - eh klar, von wem sonst ;-) erstbegangen. Da die Route meistens schlechte Verhältnisse hat, gab es bis jetzt nur einige Versuche die Tour zu wiederholen, so wollten Mathi und ich auch mal unser Glück probieren. Am Montag war es dann soweit, genau 30 Jahre nach der Erstbegehung. Als wir an der Bergstation Kreuzjoch austiegen und hinüber zum Riss blickten, staunten wir nicht schlecht, als sich bereits eine Seilschaft in der 2.SL befand. Trotzdem entschlossen wir uns auch einzusteigen. Die erste SL führt in lässiger Kletterei empor, danach wartet gleich die SSL, ein Körperriss, indem man sich irgendwie nach oben schruppen muss. Die Seilschaft vor uns hat sich inzwischen wieder abgeseilt, deshalb hat Silvian (silvanmetz.de) coole Fotos von mir gemacht, danke dafür. Inzwischen wurde es immer wärmer, das Eis war echt schlecht und wir wurden richtig geduscht. So kämpften wir uns anständig durchnässt nach oben. Am Band angekommen haben wir uns über die Route abgeseilt, was sehr gut funktioniert hat. Vermutlich war es die erste Gesamtwiederholung der Route als Mixedtour!
Fotos

1 Kommentar:

Wolfi hat gesagt…

Bravo Mander💪